... meine Schule im Erzgebirge

GANZTAGSANGEBOTE (GTA)

„Stärken stärken – Schwächen schwächen- Talente entfalten“

 

Pädagogische Konzeption von Ganztagsangeboten

Ausgangssituation und Rahmenbedingungen

 

Lage:

- im Erzgebirgskreis; Stadt Eibenstock

- Schulträger: Stadtverwaltung Eibenstock

 

Einzugsgebiet:

- überwiegend ländlicher Bereich (ca. 50% Fahrschüler)

- Herkunft der Schüler: Eibenstock, Sosa, Carlsfeld, Wildenthal, Johanngeorgenstadt, Schönheide, Wilzschhaus, Zschorlau, Neidhardtsthal, Burkhardtsgrün, Aue

- Gebiet ist von hoher Arbeitslosenquote gekennzeichnet

 

Größe der Schule:

- zwei- bis dreizügige Oberschule

 

Schüleranzahl: 294

- 133 im Haupt- und Realschulbildungsgang (Kl. 7-10)

- Hauptschüler: 41

- Realschüler: 92

- Integrationsschüler: 7

- DAZ-Schüler: 2

 

Lehreranzahl: 24

- zusätzlich 1 kirchliche Lehrkraft

- zusätzlich 1 Schulsozialarbeiter

 

Verwaltungs- und technischer Bereich:

- eine Schulsekretärin

 

Verkehrsanbindung:

- unmittelbar vor der Schule ist eine Haltestelle für Schüler- und Linienbusse

- der Fußweg zum Stadtzentrum beträgt wenige Gehminuten

 

Zu unserem Schulgebäude gehören zwei Turnhallen. Im Speiseraum kann ein warmes Mittagessen eingenommen werden.

Ein schöner Innenhof mit Grünanlagen, zwei Tischtennisplatten, einem Basketballkorb und Sitzgelegenheiten laden in der großen Pause zum Verweilen und Spielen ein. In unmittelbarer Nähe der Schule befindet sich ein Bolzplatz, der in der großen Pause genutzt wird.

 

Bezug zum Schulprogramm:

Die Betreuung von Kindern über die „normale“ Unterrichtszeit hinaus, die Integration von Förderschülern und Schülern mit Migrationshintergrund, der Abbau von Aggressionen und das Entwickeln von Umweltbewusstsein sind Schwerpunkte des Eibenstocker Ganztagsangebotes.

 

GTA ist ein fester Bestandteil unseres Schulprogramms. Es dient einerseits der Profilierung unserer Schule (Titelverteidigung: „Starke Schule“, „ Bewegte Schule und sichere Schule“, „Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung“), aber auch der langfristigen Abschlusssicherung und Berufsorientierung unserer Schüler.

 

Als Bestandteil unseres Schulprogramms helfen auch die Angebote im Freizeitbereich individuelle Defizite abzubauen und Erfolge für die jungen Menschen zu organisieren.

 

Planung:

Die Erarbeitung des Konzepts erfolgte unter Berücksichtigung der Bedarfsanalyse für das Schuljahr 2017/2018 auf der Grundlage der im Januar ausgegebenen Entscheidungsformulare der Schüler und Eltern. Bei der Ideenfindung, Planung und Umsetzung des Konzepts sind stets Lehrer, Eltern und Schüler involviert. Im Schülerrat, Elternrat, in den Elternabenden, aber auch zum Tag der offenen Tür wird das Konzept bekannt gemacht und dann von der Schulkonferenz beschlossen.

 

Schwerpunktsetzung:

Unser GTA-Angebot entspricht den Bedürfnissen und Wünschen der Eltern und Schüler und ist dem hohen Fahrschüleranteil angepasst.

Die teilweise gebundene Form ist am Schulrhythmus orientiert und bietet Planungssicherheit.

 

1. Individuelle Stärkung und Förderung:

- individuelle und leistungsorientierte Förderung

- Abbau von Teilleistungsschwächen

- Vorbereitung auf Leistungsvergleiche und Olympiaden

- Aufbau und Stärkung von Selbstvertrauen

- Ermöglichung von Erfolgserlebnissen zur  weiteren Lernmotivation

- kompetenter Umgang mit neuen Medien

- individuelle Schulabschlüsse absichern

 

2. Kultur und Sport:

Die AG- Angebote dienen:

- zur Vorbereitung einer selbstbestimmten, aktiven Freizeitgestaltung

- zur Entwicklungs- und Gesundheitsförderung der Jugendlichen durch Bewegung, Sport und Spiel

- zum Abbau von Stress und Aggressionen

- zur Förderung der Konzentration, Merkfähigkeit und Körperkoordination

- zur Entwicklung der Teamfähigkeit

- zur Stärkung des Selbstwertgefühls

- zur Ermöglichung der Teilnahme an Wettbewerben

 

Organisationsform/ Mindestanforderung:

Für das Ganztagsangebot haben wir die teilweise gebundene Form für die Klassenstufen 5-10 gewählt. Über den vormittäglichen Unterricht hinaus wird an vier Tagen (Mo-Do) in der Woche ein ganztägiges Angebot für die Schüler bereitgestellt, das täglich 8 Stunden umfasst.

 

Von Montag bis Freitag wird für alle Schüler ein Mittagessen angeboten.

Die nachmittäglichen Angebote werden von der GTA-Koordinatorin in enger Kooperation mit der Schulleitung organisiert und in einem konzeptionellen Zusammenhang mit dem Unterricht abgestimmt.

Die GTA-Förderangebote werden an unserer Einrichtung mittags zwischen den normalen Unterrichtsblöcken und nachmittags angeboten.

Die Arbeit in den Kleingruppen motiviert, rhythmisiert den Schulalltag und erhöht den Erfolg nachfolgender Unterrichtsziele.

 

Rhythmisierung:

Der Schulrhythmus ist dem Ganztagsangebot angepasst. Der Unterricht beginnt auf Grund der vorhandenen Fahrschüler um 7:50 Uhr mit dem ersten Block. Von 9:20-9:35 Uhr ist Frühstückspause. Danach folgt der zweite Block von 9:35 -11:05 Uhr und eine zehnminütige Pause, anschließend eine Einzelstunde von 11:15 – 12:00 Uhr. Die Mittagspause beginnt um 12:00 Uhr und endet 12:25 Uhr. Viele Schüler nutzen diese Pause für die Teilnahme an der Schulspeisung eines Fremdanbieters oder der Schülerfirma. Zur Entspannung in den Pausen werden Angebote im Haus, in der Turnhalle, auf dem Schulhof und auf dem Bolzplatz unterbreitet. Nach der Mittagspause folgen drei Einzelstunden mit jeweils 10 Minuten Pause. Der Schulalltag endet um 15:00 Uhr. Bei der Reihenfolge der Blöcke und Einzelstunden wird darauf geachtet, dass z. B. handlungsorientierte Fächer, Naturwissenschaften, Sprachen oder Sport sich sinnvoll abwechseln. Die Einzelstunden werden teilweise für den Förderunterricht in Kleingruppen genutzt.

 

Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit:

Halbjährlich werden die GTA evaluiert. Einbezogen in die Evaluation werden Vertreter des Schülerrates, die GTA-Leiter und die Schulleitung. Vorschläge zur Verbesserung und Erweiterung der Angebote werden diskutiert und an deren Umsetzung im kommenden Schuljahr gearbeitet.

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

MEHR ÜBER UNS

SERVICE

LINKS